Erfüllen Sie Compliance-Vorgaben durch den Schutz sensibler Informationen

    Unternehmen sind von den Behörden, die ihre Branche regeln, dazu verpflichtet, die Richtlinien für die Handhabung und Verarbeitung sensibler und personenbezogener Daten einzuhalten. Um die Einhaltung der Vorschriften zu gewährleisten, enthält RemotePC robuste Maßnahmen zum Schutz der Integrität, Vertraulichkeit und Verfügbarkeit elektronischer Informationen.

    Auch wenn die vollständige Einhaltung spezifischer gesetzlicher Vorschriften durch die einfache Implementierung von RemotePC-Lösungen nicht gewährleistet werden kann, helfen unsere Angebote für Fernzugriff und Fernsupport Unternehmen dabei, datenschutzrelevante technische Sicherheitsvorkehrungen zu erfüllen und damit die Compliance-Vorschriften einzuhalten. Wir gehen auf die Belange der Datensicherheit und des Datenschutzes ein, indem wir die folgenden Maßnahmen einsetzen:

    • Die Sicherheit hat für uns oberste Priorität. Alle elektronischen Daten, einschließlich Kontopasswörter und andere sensible Informationen, werden bei der Übertragung verschlüsselt.
    • Mehrere Authentifizierungsebenen werden über ein Kennwort und andere verfügbare Optionen wie die zweistufige Verifizierung oder vertrauenswürdige Geräte bereitgestellt. Ein eindeutiger benutzerdefinierter Schlüssel für jeden Computer fügt eine weitere Ebene der Authentifizierung auf Geräteebene hinzu.
    • Remote-Sitzungen werden Ende-zu-Ende mit dem Industriestandard AES 256-Bit/TLS v1.2-Verschlüsselung gesichert.
    • Für jede Remote-Sitzung und jede Geräteverbindung werden detaillierte Protokollprotokolle geführt.
    • Regelmäßige Cloud-Überwachung hilft, verdächtige Aktivitäten und Angriffe wie DoS im Auge zu behalten.
    • Die Privatsphäre während Fernsitzungen wird durch Mittel zur Anzeige eines leeren Bildschirms am entfernten Ende gewährleistet. Unerwünschte Zugriffe können verhindert werden, indem Tastatur- und Mausinteraktionen vom entfernten Computer blockiert werden oder der entfernte Computer während oder nach der Fernsitzung gesperrt wird.

    RemotePC entspricht den industriellen und staatlichen Normen und Vorschriften

    HIPAA-Einhaltung

    Der Health Insurance Portability and Accountability Act (HIPAA) gibt strenge Richtlinien für administrative, physische und technische Schutzmaßnahmen für Patientendaten und -unterlagen vor. Die von RemotePC implementierten Sicherheits- und Datenschutzmaßnahmen unterstützen Unternehmen im Gesundheitsbereich bei der Einhaltung des HIPAA. Auch speichert RemotePC keine Patientendaten oder medizinische Aufzeichnungen. Der Benutzer trägt die alleinige Verantwortung für alle Dateien, auf die er während einer Remote-Sitzung zugreift oder die er überträgt. Erfahren Sie mehr über unsere Verpflichtung zum Datenschutz und zur Datensicherheit.

    GDPR-Einhaltung

    RemotePC verpflichtet sich, sicherzustellen, dass unser Unternehmen und unsere Lösungen die höchsten Standards für Datensicherheit und Datenschutz erfüllen, einschließlich der Einhaltung der GDPR der Europäischen Union.

    PCI-Einhaltung

    Organisationen, die mit Karteninhaberdaten umgehen, müssen den Payment Card Industry Data Security Standard einhalten. RemotePC speichert keine Kreditkarten- oder Finanzdaten. Wir verwenden Drittanbieter, um Karteninhaberdaten zu speichern und zu verwalten und Online-Transaktionen durchzuführen.

    SOC1 Typ1 / SSAE-16

    Statement on Standards for Attestation Engagements (SSAE) 16 ist ein Prüfungsstandard für Dienstleistungsorganisationen. RemotePC hat die erforderlichen Audits durchgeführt und kann durch entsprechende Dokumentation nachweisen, dass es die in SSAE 16 definierten Standards erfüllt.

    FIPS-Konformität

    Die Einhaltung der Federal Information Processing Standards Publication (FIPS) ist eine Voraussetzung für kryptografische Produkte/Software, die in den USA eingesetzt werden. Während die FIPS-Validierung für stark regulierte Bundesbehörden obligatorisch ist, verwendet RemotePC FIPS-zugelassene Verschlüsselungsalgorithmen und hält sich an die physische Sicherheit.

    Überblick über die Sicherheit

    RemotePC bietet einen durchgängig sicheren Fernzugriff, von der Konto- bis zur Geräteebene. Zusätzliche Sicherheit wird durch Optionen wie:

    • Verschlüsselung - RemotePC verwendet den Industriestandard TLS v 1. 2 und AES 256-Bit-Verschlüsselung, um die Sicherheit über Computernetzwerke zu gewährleisten.
    • Persönlicher Schlüssel - Benutzerdefinierter Schlüssel für jeden Computer, bietet eine zusätzliche Sicherheitsebene auf Geräteebene.
    • Zweistufige Verifizierung - Jede Anmeldung wird nicht nur durch das Passwort des Kontos verifiziert, sondern auch durch einen einmaligen Code, der an die registrierte E-Mail-Adresse des Benutzers gesendet wird.
    • Vertrauenswürdige Geräte - Benutzer, die sich mit einem neuen Gerät anmelden, müssen es als vertrauenswürdiges Gerät autorisieren, bevor sie auf ihr Konto zugreifen können.
    • Hostbildschirm ausblenden - Mit der Funktion "Hostbildschirm ausblenden" können Sie verhindern, dass andere Personen den Bildschirm Ihres entfernten Computers während einer laufenden Sitzung sehen.
    Business Associate-Vereinbarung

    Die RemotePC Geschäftspartnervereinbarung entspricht den Standards der Bundesregierung und ist auf Anfrage für Benutzer verfügbar. Füllen Sie das untenstehende Formular aus, um die RemotePC-Geschäftspartnervereinbarung anzufordern.

    • Partner-Details
    • Postanschrift
    • Verifizierung